Ergänzungsmittel bei einer Veganen Ernährungswiese während der Schwangerschaft

Ergänzungsmittel bei einer Veganen Ernährungswiese während der Schwangerschaft

Sollte ich während der Schwangerschaft auf meine Vegane Diät verzichten? In diesen Beitrag werden wir es analysieren, jedoch können wir schon im Voraussagen, dass mit Supplementierung dein Alttag weiterhin normal verlaufen kann.

Diese Frage ist vor allem beim Anfang einer Schwangerschaft von zukünftigen Müttern gefragt wird. Die Informationen welche von Professionellen aus der Gesundheit- und Gesellschaftsbranche verbreitet wird, ist im allgemeinen über vegane Lebensweise ist zu tiefst mangelhaft. Dies trägt natürlich dazu bei, dass man viele ungeklärte fragen hat, welche schwangere Frauen beunruhigen und welche nicht auf ihre Lebensphilosophie verzichten wollen.

Es gibt keinen Grund das du es aufgibst. Es reicht eine ausgewogene Ernährung zu haben, und wir wiederholen es nochmal, eine Vegane Ernährung ist eine zu 100% ausgewogene Ernährung. Deshalb ist es auch bei Schwangeren, mit der geeigneten Suplementierung empfehlenswert.

Jede Frau, Vegan oder nicht, sollte während der Schwangerschaft gewisse Ergänzungsmittel zu sich nehmen um sich der richtigen Embryonalentwicklung zu vergewissern. Folsäure, Eisen, Vitamin D und gelegentlich Jod sind unter anderen fundamental für die richtige fetale Hirnentwicklung, und wie wir vorher erwähnt haben spiel Vegan oder nichtvegansein keine Rolle.

Hat Ihnen dieser Artikel gefallen?

Aber was ist mit veganen Frauen, die schwanger sind?

Dr. Miriam Martínez Biarge, Kinderarzt, erinnert uns:

„Es ist wichtig, dass schwangere Frauen weiterhin wöchentlich Vitamin B12 einnehmen. Wenn Sie regelmäßig mit B12 angereicherte Lebensmittel essen, reicht eine zusätzliche wöchentliche Dosis von 2.000 Mikrogramm Cyanocobalamin aus. Wenn Sie keine mit B12 angereicherten Lebensmittel essen, müssen Sie 3 Dosen pro Woche mit jeweils 1.000 Mikrogramm einnehmen. Einige Folsäurepräparate und einige Schwangerschafts-Multivitamine enthalten ebenfalls geringe Mengen an B12. Es ist jedoch besser, das B12 auch separat einzunehmen. “

Zusätzlich zur Nahrungsergänzung muss die Ernährung abwechslungsreich und ausgewogen sein, wobei frische Lebensmittel wie Obst und Gemüse, Hülsenfrüchte, Nüsse, Tofu, Gemüsegetränke und Vollkornprodukte im Überfluss vorhanden sind.

Daher besteht kein Zweifel daran, dass es bei einer ausgewogenen und gesunden Ernährung und der Ergänzung einer veganen Ernährung keinen Grund für eine schwangere Frau gibt, dieses Ernährungsmodell aufzugeben.

Quelle: Bueno y vegano y Mi pediatra vegetariano



×