Ernährungsrechtlinien und ihre Bedeutsamkeit für die Vegane und vegetarische Bevölkerung

Ernährungsrechtlinien und ihre Bedeutsamkeit für die Vegane und vegetarische Bevölkerung

Die FAO und die Weltgesundheitsorganisation haben seit der Internationalen Konferenz für Ernährung in 1992 beschlossen, die Entwicklung von Ernährungsbüchern zu fördern

Was sind Ernährungsrichtlinien?

Diese Richtlinien sollen als Grundlage für die Formulierung in der nationalen Politik im Bereich Ernährung und Verpflegung, Gesundheit und Landwirtschaft als auch für Programme zur Ernährungserziehung dienen, welche zu gesunden Nahrungsgewohnheiten und einer gesunden Lebensweise führen sollen.

In ihnen werden Ratschläge über Nahrung, Nahrungsgruppen und Ernährungsmodelle gegeben, welche essenziellen Nährstoffe zur Förderung der allgemeinen Gesundheit und Vorbeugung Chronischer Krankheiten helfen sollen.

Rechtlinien und der Veggun Studio

Wie wir im Artikel Veggunn Studio erwähnen, arbeiten wir an der Herstellung eines wissenschaftlichen Berichts, welcher den Ernährungsstatus der Veganen und Vegetarischen Bevölkerung (in Spanien) schildern soll. Dieser soll dazu verhelfen, notwendige Konsense zwischen den wissenschaftlichen Institutionen zu verschaffen, um Ernährungsrichtlinien/Handbücher zu erstellen welche bei dem Einbringen von notwendigen Grundsätzen um gesunde Essgewohnheiten helfen, nicht nur für den privaten Bedarf, sondern auch für die Öffentlichkeit: Amtlichen Stellen, Schulen, Krankenhäuser…

Denn so wie es die FAO im Jahr 2010 angezeigt hat: “ Nachhaltige Diäten sind jene, welche dieser Umwelt weniger belasten, und zur Nahrungsmittel- und Ernährungssicherheit sowie diese Generation als auch zukünftigen Generationen zu einem gesunden Leben bringen. Außerdem schützen und respektieren sie die biologische Vielfalt und Ökosysteme, sind kulturell akzeptiert, zugänglich, Wirtschaftlich gerecht und ernährungsgemäß angemessen, sicher und gesund, und optimieren sowohl die natürlichen als auch die menschlichen Ressourcen.

Aus diesem Grund ist es wichtig, dass alle an Lebensmitteln beteiligten Akteure: offizielle Stellen, Pädagogen, Lebensmittelhändler … die Vorteile einer veganen und vegetarischen Ernährung kennen. Und damit erreichen Sie, dass Veganer und Vegetarier in Spanien nicht mehr auf die Hindernisse stoßen, mit denen sie derzeit konfrontiert sind.

Hat Ihnen dieser Artikel gefallen?

Quelle: FAO, Veggunn-Studie



×